Gnocchi di spinaci

Aus LECKER-Sonderheft 2/2012
0
(0) 0 Sterne von 5
Gnocchi di spinaci Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 1⁄2 kg  Blattspinat 
  •     Salz 
  • 300 cremiger Ricotta 
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 300 Parmesan (Stück) 
  • 1 (ca. 200 g)  Kaffeebecher + etwas Mehl 
  • 4 Stiel(e)  Salbei 
  • 1 Stück(e) (ca. 50 g)  Butter 

Zubereitung

75 Minuten
einfach
1.
Spinat verlesen, waschen und abtropfen lassen. Spinat in 3–4 Portionen in einem großen Topf jeweils mit wenig Wasser und ca. 1⁄2 TL Salz zugedeckt aufkochen und ca. 2 Minuten blanchieren, bis der Spinat zusammenfällt.
2.
Spinat abtropfen und auskühlen lassen und sehr gut ausdrücken. Spinat, Ricotta und Eier in eine große Schüssel geben. Parmesan fein reiben und ca. 3⁄4 zugeben. Alles mit einer Gabel zu einer Masse vermischen.
3.
Ein Blech oder Tablett mit Mehl bestäuben. Nach und nach nur so viel Mehl (ca. 200 g) mit einem Holzlöffel unter die Spinatmasse rühren, dass der Teig noch weich ist, sich aber zu Gnocchi formen lässt.
4.
Dann den Teig mit mehlierten Händen zu Gnocchi formen. Dabei Hände und Gnocchi immer wieder mit Mehl bestäuben, damit sie nicht an den Händen und dem Blech festkleben.
5.
3–4 l Salzwasser in einem weiten Topf (ca. 1 TL Salz pro Liter) aufkochen. Die Gnocchi in 2–3 Portionen vorsichtig hineingeben und 2–3 Minuten bei schwacher Hitze garen. Sobald sie an der Wasseroberfläche schwimmen, mit einer Schaumkelleherausheben, etwas abtropfen lassen und auf einer großen Platte verteilen.
6.
Warm halten.
7.
Salbei waschen, trocken tupfen und die Blättchen abzupfen. Butter in einem Topf schmelzen. Salbei zugeben und kurz erwärmen. Salbeibutter über die Gnocchi träufeln und mit restlichem Parmesan bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

8 Personen ca. :
  • 310 kcal
  • 20g Eiweiß
  • 17g Fett
  • 18g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved