close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:
Goldtröpfchen-Torte backen

So geht der cremige Tränenkuchen

Köstliche Goldtröpfchentorte: Das Rezept für den cremigen Käsekuchen mit Baiserhaube gelingt garantiert jedem!

Goldtröpfchen-Torte auf einem Teller angerichtet
Einfach ein Hingucker: Die Goldtröpfchentorte schmeckt nicht nur, sie sieht auch zum Dahinschmelzen aus. , Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Käsekuchen mit glänzendem Extra: Die Goldtröpfchen-Torte, auch Tränchentorte genannt, verdankt ihren Namen den goldfarbenen Tropfen, die beim Abkühlen der Baiserschicht entstehen. Damit verzaubert die Torte nicht nur den Gaumen, sondern auch noch die Augen.

Diese Rezepte solltest du auch ausprobieren:

 

Goldtröpfchen-Torte - Das Rezept

Zutaten für 16 Portionen

  • 150 g  Mehl  
  • 2 EL  Puderzucker  
  • 75 g  Butter  
  • 1  Eigelb  
  • 1 Prise  Salz  
  • 3  Eier (Größe M) 
  • 750 g  Magerquark  
  • 250 g  Zucker  
  • 1 1/2 Päckchen  Puddingpulver "Sahnegeschmack" (zum Kochen) 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker  
  • Saft von 1 Zitrone 
  • 150 ml  Sonnenblumenöl  
  • 1/2 l  Milch  
  • Fett und Grieß für die Form 

Video: Traumhafte Torte mit Himbeeren und Baiser: (Das Rezept geht unter dem Video weiter)

 

Zubereitung: 105 Minuten

  1. Mehl, Puderzucker, Butter in Stückchen, Eigelb, Salz und 1–2 EL kaltes Wasser zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Eine Springform (26 cm Ø) fetten und mit Grieß ausstreuen. Mürbeteig ausrollen, den Springformboden damit auslegen und mehrmals mit einer Gabel einstechen. Ca. 30 Minuten kalt stellen.
  2. Eier trennen. Quark, 150 g Zucker, Puddingpulver, Eigelbe, Vanillin-Zucker, Zitronensaft und Öl verrühren. Milch unter Rühren nach und nach zugießen. Flüssige Masse auf den gekühlten Mürbeteigboden geben. Im vorgeheizten Backofen, untere Schiene (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 45–50 Minuten backen.
  3. Eiweiß steif schlagen, dabei 100 g Zucker einrieseln lassen. Kuchen aus dem Backofen nehmen und die Baisermasse so daraufstreichen, dass ein ca. 1 cm breiter Rand frei bleibt. Weitere ca. 20 Minuten backen. Vom fertigen Kuchen Baiser mit einem Messer vom Rand lösen.
  4. Mit einer Gabel oder einem kleinen Holzspießchen viele Male einstechen damit die Goldtröpfchen beim Auskühlen herauskommen. Kuchen in der Form auf einem Kuchengitter mindestens 6 Stunden, am besten über Nacht, auskühlen lassen.

Ernährungsinfo

1 Stück ca. : 310 kcal, 1300 kJ, 10 g Eiweiß, 16 g Fett, 30 g Kohlenhydrate

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved