„Good to go“- Pulled-Pork-Baguettes

Aus LECKER 9/2019
4
(15) 4 Sterne von 5

Eigentlich braucht es für die Zubereitung von gutem Pulled Pork einige Stunden. Wie es mit dem zarten Fleisch auch ohne Fertigprodukt blitzschnell klappt, verraten wir dir heute.

Zutaten

Für  Stück
  • 500 g   Schweinenacken (ohne Knochen) 
  • 2 EL   Öl  
  •     Salz, Pfeffer, Zucker  
  • 200 g   Rotkohl  
  • 2   Lauchzwiebeln  
  • 2 EL   Weißweinessig  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 4 EL   Sojasoße  
  • 2 EL   flüssiger Honig  
  • 4   Baguettebrötchen  
  • 200 g   Sour Cream  
  •     Backpapier  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Ofen vorheizen (E-Herd: 220 °C/Umluft: 200 °C/Gas: s. Hersteller). Ein Blech mit Backpapier auslegen. Fleisch waschen, trocken tupfen, in ca. 5 cm große Würfel schneiden. Mit Öl und Pfeffer mischen und im heißen Ofen ca. 20 Minuten braten.
2.
Den Kohl putzen, waschen und in feinen Streifen vom Strunk schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen, in lange Streifen schneiden. Beides mit Essig, Salz, Pfeffer, Zucker verkneten.
3.
Knoblauch schälen, hacken, mit Sojasoße und Honig verrühren. Fleisch aus dem Ofen nehmen, mit dem Honig-Mix mischen. Im Ofen ca. 5 Minuten weiter­braten. Fleisch evtl. zerzupfen.
4.
Brötchen seitlich aufschneiden und mit Fleisch, Salat sowie Sour Cream füllen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 600 kcal
  • 37 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 47 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved