Grapefruit-Joghurt-Creme

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 4 Blatt   weiße Gelatine  
  • 4   rosa Grapefruits  
  • 75 g   Zucker  
  • 150 g   Vollmilch-Joghurt  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  •     Zitronenmelisse zum Verzieren 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 2 Grapefruits so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Fruchtfleisch zwischen den Trennhäuten herausschneiden, dabei den Saft auffangen. Trennhäute ausdrücken. Filets in Stücke schneiden
2.
2 Grapefruits auspressen. 1/4 l Saft abmessen. Etwas Saft und Zucker erhitzen, bis sich der Zucker gelöst hat. Gelatine ausdrücken, darin auflösen. Erst etwas Joghurt unter die Gelatine, dann unter den restlichen Joghurt rühren. Rest Saft unterrühren. Masse ca. 20 Minuten kalt stellen, bis sie zu gelieren beginnt
3.
Sahne und Vanillin-Zucker steif schlagen. Unter die Joghurtmasse heben. Creme und Grapefruitstücke abwechselnd in 4 Dessertgläser verteilen. Mind. 4 Stunden kalt stellen. Evtl. mit Melisse verzieren
4.
EXTRA-TIPP
5.
Die Joghurt-Creme schmeckt statt mit Grapefruits auch mit Orangen prima. Da die jedoch kleiner und süßer sind, lieber 6 Orangen und weniger Zucker nehmen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved