Gratinierte Kräuter-Schollenröllchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 4   doppelte Schollenfilets (à ca. 150 g)  
  •     Saft von 1 Zitrone 
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • je 1/2 Bund   Petersilie, Schnittlauch und Dill  
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 1/8 l   Weißwein  
  • 2 EL   Dijon-Senf  
  • 1 EL   heller Soßenbinder  
  • 100 g   Tiefsee-Krabbenfleisch  
  •     Zitronenspalten, Dill und Petersilie zum Garnieren 
  • 8   kleine Holzspieße  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Fisch waschen, trocken tupfen und einmal längs durchschneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Petersilie, Schnittlauch und Dill waschen und trocken tupfen. Petersilie und Dill fein hacken, Schnittlauch in Röllchen schneiden.
2.
Kräuter vermischen. Die Hälfte der Kräuter auf den Schollenfilets verteilen, aufrollen und mit je einem Holzspieß feststecken. Schollenröllchen in eine leicht gefettete Auflaufform setzen. Für die Soße Sahne und Wein in einem Topf aufkochen lassen.
3.
Senf und restliche Kräuter zufügen und unterrühren. Soßenbinder unter Rühren einstreuen und nochmals aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Soße über die Schollenröllchen gießen und mit Krabben bestreuen.
4.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 15-20 Minuten gratinieren. Nach Belieben mit Zitronenspalten, Petersilie und Dill garniert servieren. Dazu schmecken Pellkartoffeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 33 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 6 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved