Gratinierte Medaillons mit Senf-Kruste

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Broccoli  
  •     Salz  
  • 600 g   Schweinefilet  
  • 8 (ca. 80 g)  dünne Scheiben Frühstücksspeck  
  • 5   Schalotten oder kleine Zwiebeln  
  • 1 EL   Öl  
  •     Pfeffer  
  • 1 EL   flüssiger Honig  
  • 150 ml   trockener Weißwein  
  • 1 EL   körniger Senf  
  • 1 EL   süßer Senf  
  • 150 g   Schmand  
  • 3 Scheiben   Toastbrot  
  • 12 TL   getrocknete Kräuter der Provence  
  • 2 EL   Butter  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Broccoli putzen, waschen und in Röschen teilen. In kochendem Salzwasser ca. 6 Minuten garen. Filet waschen, trocken tupfen und in ca. 8 Medaillons schneiden. Mit je 1 Scheibe Speck umwickeln. Schalotten schälen und in Streifen schneiden. Broccoli abgießen und abtropfen lassen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Medaillons darin von jeder Seite 2-3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. Schalotten im Bratfett glasig dünsten. Honig unterrühren und kurz karamellisieren lassen. Wein zugießen und aufkochen lassen. Pfanne vom Herd nehmen. Gesamten Senf und Schmand in die Soße rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Toast entrinden und grob reiben. Brotbrösel und getrocknete Kräuter mischen. Broccoli und Medaillons in eine gefettete Auflaufform schichten. Soße darübergießen. Medaillons mit der Bröselmischung bestreuen. Butter in Flöckchen darüber verteilen. Medaillons im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 10 Minuten überbacken
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 510 kcal
  • 2140 kJ
  • 42 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 18 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved