Gratinierte Nudeln mit Flusskrebsen

Aus kochen & genießen 12/2009
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 1   Stange Porree  
  •     (Lauch; ca. 250 g) 
  • 150 g   Bandnudeln  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Zucker  
  • 1 TL   Butter/Margarine  
  • 1/2 Würfel (25 g)  Krebs-Suppenpaste  
  • 125 g   Flusskrebsfleisch  
  • 1 TL   Gemüsebrühe  
  • 5 EL   Schlagsahne  
  • 2–3 TL   heller Soßenbinder  
  •     Fett für die Form 
  • 50 g   Emmentaler (Stück) 

Zubereitung

0 Minuten
leicht
1.
##Porree## putzen und waschen. Das untere Drittel abschneiden und fein würfeln. Rest Porree in Ringe schneiden. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser 8–10 Minuten bissfest garen. Porreeringe ca. 3 Minuten mitgaren
2.
2 Fett und Suppenpaste erhitzen. Porreewürfel darin andünsten. Flusskrebse kurz mitdünsten. 1/4 l Wasser, Brühe und Sahne einrühren, aufkochen. Mit Soßenbinder ##binden##. Soße mit Salz, ##Pfeffer## und Zucker abschmecken
3.
4 feuerfeste Schälchen oder 1 große Auflaufform fetten. Nudeln und Porree abtropfen lassen. In die Schälchen verteilen. Soße darübergießen. Käse reiben und darüberstreuen
4.
Unter dem vorgeheizten Grill ca. 5 Minuten gratinieren oder im vorgeheizten Backofen auf höchster Stufe ca. 10 Minuten überbacken
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 290 kcal
  • 14 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved