Gratinierte Nudelnester mit kalter Paprikasoße

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  •     Salz  
  • 150 g   Bandnudeln  
  • 1 EL   Öl  
  • 125 g   Schweinemett  
  •     weißer Pfeffer  
  • 2   Eigelb  
  • 6 EL   Schlagsahne  
  • 1/2 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 40 g   geriebener mittelalter Goudakäse  
  • 1/2 370   ml-Glas gerösteter Paprika  
  • 3 EL   süßsaure Chilisoße  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Reichlich Salzwasser aufkochen. Nudeln darin ca. 10 Minuten garen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Mett darin ca. 4 Minuten braten. Mit Pfeffer würzen. Eigelb und Sahne verühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
2.
Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Nudeln auf ein Sieb gießen, abtropfen lassen und zu 4 Nester aufrollen. Jedes Nudelnest in eine gefettete kleine Auflaufform setzen. Mett und 1/3 Lauchzwiebeln darüber verteilen.
3.
Eier-Sahne darübergießen, mit Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 8 Minuten überbacken. Paprika fein hacken. Chilisoße und Rest Lauchzwiebeln unterrühren.
4.
Paprikasoße zu den Nudelnestern reichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 16 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved