Gratinierte Spätzlepfanne mit Schweinefilets

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 400 g   Spätzle  
  •     Salz  
  • 2   Schweinefilets (à ca. 300 g) 
  • 1 EL   Öl  
  • 2   mittelgroße Tomaten  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  •     Pfeffer  
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 150 ml   klare Brühe (Instant) 
  • 1 EL   Butter oder Margarine  
  • 100 g   mittelalter Goudakäse  
  •     Basilikum zum Garnieren 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Spätzle in kochendem Salzwasser ca. 15 Minuten garen. Inzwischen Schweinefilets waschen, trocken tupfen und in ca. 12 Medaillons schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Medaillons darin ca. 6 Minuten unter Wenden braten.
2.
Inzwischen Tomaten waschen, putzen und in Stücke schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Medaillons herausnehmen und beiseite stellen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebel in dem Bratfett anschwitzen.
3.
Tomaten zufügen und 2-3 Minuten schmoren. Mit Sahne und Brühe ablöschen und aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Spätzle abgießen, abtropfen lassen und Fett unterrühren. Anschließend in den Auflaufförmchen (ca. 18 cm Ø; 300 ml Inhalt) verteilen.
4.
Je ca. 3 Medaillons in 1 Auflaufform geben. Tomatensoße darüberträufeln. Käse grob reiben, auf den Medaillons und Spätzle verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 10 Minuten überbacken.
5.
Anschließend servieren und mit Basilikum garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 650 kcal
  • 2730 kJ
  • 50 g Eiweiß
  • 38 g Fett
  • 27 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved