Gratinierte Zwiebeln mit Ricotta-Cranberry-Füllung

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 4   große Zwiebeln (ca. 500 g)  
  •     Salz  
  • 300 g   Ricotta (ersatzweise Frischkäse) 
  •     Pfeffer  
  • 100 g   getrocknete Cranberries  
  • 1 kg   Blattspinat  
  • 2 EL   Olivenöl  
  • 75 g   mittelalter Gouda  

Zubereitung

70 Minuten
1.
Zwiebeln pellen und in Salzwasser ca. 15 Minuten kochen.
2.
Ricotta mit Salz und Pfeffer würzen. Cranberries grob zerhacken und untermengen. Die Zwiebelschichten einzeln ablösen, jeweils einen Teelöffel Füllung auf eine abgelöste Zwiebel geben und über der Füllung zusammendrücken.
3.
Blattspinat gründlich waschen und verlesen. In Salzwasser 3 4 Minuten blanchieren. Abgießen und gut abtropfen lassen.
4.
Eine Auflaufform mit etwas Olivenöl fetten. Blattspinat hineingeben und das übrige Olivenöl darüber träufeln. Die gefüllten Zwiebeln darauf setzen. Gouda reiben und darüber streuen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 3 4, Umluft: 180 Grad) ca. 20 25 Minuten backen.
5.
Tipp: Dazu neue Kartoffeln oder Salzkartoffeln reichen.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved