Gratinierter Zander auf Paprika-Kraut

4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Zwiebel  
  • 1 EL   + etwas Öl  
  • evtl. 1 TL   Zucker  
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Sauerkraut  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Edelsüß-Paprika  
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 1/8 l   Apfelsaft  
  • 600 g   Zanderfilet oder Kabeljau  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 150 g   Crème fraîche  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Zwiebel schälen, fein würfeln. In 1 EL heißem Öl andünsten. Zucker darüber streuen und goldgelb schmelzen. Sauerkraut zugeben, andünsten. Mit Salz, Pfeffer und 2 TL Edelsüß-Paprika würzen. Sahne und Saft zugießen, alles aufkochen. Ca. 15 Minuten schmoren
2.
Fisch waschen, trockentupfen und in 4 Stücke schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und etwas ziehen lassen
3.
Sauerkraut in eine leicht geölte Auflaufform füllen. Fisch mit Salz und Pfeffer würzen und darauf legen. Crème fraîche und 1/2 TL Paprika glatt rühren, auf dem Fisch verteilen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd 200 °C/Umluft: 175°C/Gas: Stufe 3)15-20 Minuten gratinieren. Dazu passen Stampfkartoffeln
4.
Getränk: kühler Weißwein
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 33 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 7 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved