Gratiniertes Curry-Hühnchen

3.5
(2) 3.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Stangen Porree (Lauch; ca. 500 g)  
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Aprikosen  
  • 4   Hähnchenfilets (à ca. 125 g) 
  • 1 EL   Butter/Margarine  
  •     Salz, weißer Pfeffer  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 1-2 TL   Hühnerbrühe (Instant) 
  • 1 Päckchen   Soßenpulver  
  •     Currysoße  
  •     Fett für die Form 
  • 2 EL (30 g)  Mandelstifte  
  •     Petersilie zum Garnieren 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden. Aprikosen abtropfen lassen, Saft dabei auffangen. Aprikosen grob zerkleinern. Fleisch waschen und trockentupfen
2.
Fleisch im heißen Fett von jeder Seite ca. 2 Minuten braten. Würzen und herausnehmen. Bratensatz mit Sahne, 1/4 l Wasser und 5 EL Aprikosensaft ablöschen, aufkochen. Brühe und Soßenpulver einrühren
3.
Porree und Aprikosen in einer gefetteten Auflaufform verteilen. Fleisch darauflegen. Currysoße darübergießen. Alles mit Mandeln bestreuen
4.
Gratin im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C / Umluft: 175 °C / Gas: Stufe 3) 35-40 Minuten backen. Nach Belieben mit Petersilie garnieren. Dazu schmeckt Reis
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 480 kcal
  • 2010 kJ
  • 33 g Eiweiß
  • 30 g Fett
  • 17 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved