Graved Lachs mit Senfcreme

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   ganzer küchenfertiger  
  •     Lachs  
  • 4 EL   Zitronensaft  
  • 2-3 EL (50 g)  grobes Salz  
  • 2-3 EL (40 g)  + 1-2 TL Zucker  
  • ca. 1 EL   grober schwarzer  
  •     Pfeffer aus der Mühle  
  • 4 Bund   Dill  
  • 4   frische Eigelb (Gr. M) 
  • 4 EL   mittelscharfer Senf  
  • 1-2 EL   Weißwein-Essig  
  • 8 EL   Öl, Salz, Pfeffer  
  •     Worcestersoße  
  • 100 g   Schlagsahne  
  •     Klarsichtfolie  
  • 3   Konservendosen  
  •     zum Beschweren 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Kopf abschneiden. Lachs waschen. Beide Filets nacheinander vom Kopf- zum Schwanzende hin an der Mittelgräte abschneiden. Einzelne Gräten mit der Pinzette herausziehen
2.
Filets mit Zitronensaft beträufeln. Grobes Salz, 2-3 EL Zucker und groben Pfeffer mischen. Auf die Filets streuen. Dill waschen, hacken, darauf verteilen und andrücken
3.
Die Lachsfilets mit den Dillseiten so aufeinanderlegen, daß die Hautseiten außen sind. Dann gut in Klarsichtfolie wickeln und in eine längliche Schale legen
4.
Lachs mit einem Brett bedecken und mit den Konservendosen beschweren. So ca. 2 Tage im Kühlschrank ziehen lassen (beizen), dabei mehrere Male wenden
5.
Für die Senfcreme Eigelb, Senf, Essig und Öl verschlagen. Mit Salz, Pfeffer, 1-2 TL Zucker und Worcestersoße abschmecken. Sahne halbsteif schlagen und unterziehen
6.
Lachsfilets vom Schwanzende her von der Haut schneiden. In 1/2 cm dicke Scheiben schneiden und mit der Senfcreme anrichten. Dazu: Salzkartoffeln und Gurkensalat
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 420 kcal
  • 1760 kJ
  • 34 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 6 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved