Griechische Pie

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 180 g   kalte Butter  
  • 300 g   Mehl  
  • 1 TL   Salz  
  •     Mehl zum Bearbeiten 
  • 1   Zwiebel  
  • 2 EL   Öl  
  • 500 g   gemischtes Hackfleisch (am besten Bio) 
  • 50 g   Tomatenmark  
  • 400 g   Zucchini  
  • 200 g   Schafkäse (Feta) 
  • 1   kleine rote Chilischote  
  • 2   Eier  
  • 200 g   Schmand  
  •     frisch gemahlener Pfeffer  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

100 Minuten
1.
Für den Teig: Butter in kleine Würfel schneiden. Alle Zutaten für den Teig und 4 EL Wasser zu einem glatten Teig verkneten und für 30 Minuten abgedeckt kalt stellen. Den Backofen auf 200 Grad, Umluft 180 Grad, Gas Stufe 4 vorheizen.
2.
Für die Füllung: Die Zwiebel abziehen und fein hacken. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel und das Hackfleisch darin krümelig anbraten. Das Tomatenmark dazugeben und kurz mitbraten.
3.
Zucchini putzen, abspülen und würfeln. Das restliche Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zucchiniwürfel darin separat anbraten. Schafkäse fein zerbröckeln. Chili putzen, abspülen und in feine Ringe schneiden (mit Küchenhandschuhen arbeiten).
4.
Eier und Schmand verrühren. Alle Zutaten für die Füllung mischen und mit Salz und Pfeffer würzen.
5.
Zwei Drittel des Teiges auf wenig Mehl zu einem großen Teigfladen (30 cm Durchmesser) ausrollen und in eine gefettete Springform (26 cm Durchmesser) legen. Dabei einen etwa 2 cm hohen Rand formen.
6.
Den restlichen Teig ebenfalls ausrollen und in etwa 1 cm breite Streifen schneiden.
7.
Die Füllung in die Form geben und die Streifen gitterförmig auf die Pie legen. Im vorgeheizten Ofen etwa 45 Minuten backen. Eventuell nach 20 Minuten mit einem Bogen Backpapier abdecken, damit die Oberfläche nicht zu dunkel wird.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved