Grieß-Flammeri auf Apfelsoße

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2 EL   Haselnüsse (ca. 30 g)  
  • 1/2 l   Milch  
  • 3 (à 20 g)  geh. EL Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 60 g   Grieß  
  • 1   frisches Ei (Gr. M) 
  • 1 TL   Speisestärke  
  • 1/4 l   Apfelsaft  
  • 1 (ca. 200 g)  großer Apfel  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  •     Zimt  
  •     Minze zum Verzieren 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Nüsse hacken und ohne Fett goldbraun rösten. Milch, 2 EL Zucker, Vanillin-Zucker und Salz aufkochen. Vom Herd nehmen. Grieß einrühren. Nüsse, bis auf einige, zufügen. Grieß ca. 5 Minuten ausquellen
2.
Ei trennen. Eigelb unter den leicht abgekühlten Grieß rühren. Eiweiß steif schlagen und unterheben
3.
4 Förmchen (à ca. 1/8 l Inhalt) oder 1 große Schüssel kalt ausspülen. Grieß einfüllen und auskühlen lassen
4.
Stärke und 2 EL Apfelsaft glatt rühren. 1 EL Zucker goldgelb schmelzen. Rest Apfelsaft einrühren. Aufkochen und mit der angerührten Stärke binden
5.
Apfel waschen, vierteln, entkernen. Hälfte in Spalten, Rest in Würfel schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. In der Soße ca. 2 Minuten dünsten. Mit Zimt abschmecken. Flammeri stürzen. Mit Apfelsoße anrichten. Evtl. mit Minze verzieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 320 kcal
  • 1340 kJ
  • 9 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved