close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Grieß-Haselnusskuchen mit Birnenhälften

5
(1) 5 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

  • 150 g   Butter oder Margarine  
  • 200 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 150 g   Grieß  
  • 250 g   gemahlene Haselnüsse  
  • 2 TL   Backpulver  
  • 4 (ca. 700 g)  Birnen  
  •     Saft von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 40 g   gehobelte Haselnüsse  
  • 5 EL   Aprikosen-Konfitüre  
  •     Fett und Paniermehl für die Backform 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Fett, Zucker und Salz schaumig rühren. Eier nacheinander unterschlagen. Grieß, gemahlene Haselnüsse und Backpulver vermischen. Unter die Eiermasse rühren. Teig in eine gefettete und mit Paniermehl ausgestreute Springform (26 cm Ø) mit Rohrbodeneinsatz geben.
2.
Birnen waschen, schälen und halbieren. Die Oberseite der Hälften jeweils dicht an dicht ca. 1 cm tief einschneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Birnenhälften dicht nebeneinander mit der Oberseite nach oben auf den Teig legen und leicht eindrücken.
3.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 45 Minuten backen. Kuchen abkühlen kurz abkühlen lassen. Den noch warmen Kuchen aus der Form stürzen. Kuchen vollständig auskühlen lassen.
4.
In der Zwischenzeit gehobelte Haselnüsse in einer Pfanne ohne Fett anbräunen. Die Aprikosen-Konfitüre erwärmen und den Kuchen damit bestreichen. Mit Haselnussblättchen bestreut servieren. Dazu schmeckt Preiselbeersahne.
5.
Ergibt ca. 16 Stück.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 340 kcal
  • 1420 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved