Grießklößchensuppe mit Backobstkompott

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1/4 l   Milch  
  • 1 EL   Butter oder Margarine  
  • 3 EL   Zucker  
  •     Schale von 1 unbehandelten 
  •     Zitrone  
  • 1 Prise   Salz  
  • 100 g   Vollwert-Grieß  
  • 1   Eigelb  
  • 1/2 l   Apfelsaft  
  • 300 g   gemischtes Backobst  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 EL   Speisestärke  
  • 2 EL   Haselnussblättchen  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Milch, Fett, Zucker, Zitronenschale und Salz aufkochen. Grieß unter Rühren einstreuen und so lange bei schwacher Hitze weiterrühren, bis ein fester Kloß entsteht. Vom Herd nehmen und das Eigelb einrühren.
2.
Mit 2 Esslöffeln aus der Masse Nocken abstechen und in leicht siedendem Wasser ca. 10 Minuten ziehen, bis sie oben schwimmen. In der Zwischenzeit 3 Esslöffel Apfelsaft und Stärke verrühren. Restlichen Apfelsaft, Backobst und Vanillin-Zucker aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen.
3.
Stärke einrühren, nochmals aufkochen lassen. Haselnussblättchen in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. Kompott mit Nockerln auf Tellern anrichten und mit Haselnussblättchen bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 470 kcal
  • 1970 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved