Grießnocken mit Kirschen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2 Blatt   weiße Gelatine  
  • 400 ml   Milch  
  • 6 EL   Zucker  
  •     abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone 
  • 50 g   Grieß  
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 400 g   Sauerkirschen  
  • 2 EL (20 g)  Speisestärke  
  • 300 ml   Kirschsaft  
  •     Puderzucker, evtl. Zitronenmelisse zum Verzieren 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Gelatine kalt einweichen. Milch, 3 EL Zucker und
2.
Zitronenschale aufkochen. Grieß einrühren und ca. 2 Minuten unter Rühren köcheln. Vom Herd nehmen. Gelatine ausdrücken und im heißen Grieß auflösen. Abkühlen lassen, dann ca. 15 Minuten kalt stellen
3.
Sahne steif schlagen und unter den Grieß heben. Die Grießmasse zugedeckt mind. 4 Stunden kalt stellen
4.
Kirschen waschen, entsteinen. Stärke und 4 EL Saft glatt rühren. Rest Saft, 3 EL Zucker und Kirschen aufkochen. Angerührte Stärke einrühren und ca. 1 Minute köcheln. Auskühlen
5.
Von der Grießmasse mit einem in heißes Wasser getauchten Esslöffel Nocken abstechen. Mit den Kirschen anrichten und verzieren
6.
EXTRA-TIPP
7.
Falls Sie nicht extra Nocken abstechen möchten: Grießmasse in 4 kalt ausgespülte Schälchen füllen und vorm Servieren stürzen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 390 kcal
  • 1630 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 62 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved