Grießpudding mit Beerensonne & Beerenzucker

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  •     ½ L Milch  
  • 2 Pck.   Vanillezucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 60 g   Zucker  
  • 80 g   Weizengrieß  
  • 2 Blatt   Gelatine  
  •     ½ BIO- Zitrone da von die Schale 
  •     ¼ L Sahne  
  • 250 g   Heidelbeeren  
  • 250 g   Himbeeren o. Erdbeeren  
  • 4 EL   Puderzucker  
  • 3 EL   Zitronensaft  
  •     Beerenzucker  

Zubereitung

30 Minuten
1.
Die Milch mit Vanillezucker, Salz und Zucker aufkochen. Erst dann den Grieß unterrühren und bei geringer Hitze ca. 3 Min. köcheln lassen und immer gut umrühren. Erst dann von der Herdplatte nehmen. Die eingeweichte Gelatine , ausdrücken , auflösen und unter die heiße Grießmassen rühren.
2.
Zitronenschale untermengen und 30 Min. kühl stellen. Die Sahne steif schlagen und vorsichtig unterziehen.
3.
Den Griespudding in Förmchen füllen , mit Klarsichtfolie abdecken und 4 - 5 Std. fest werden lassen im Kühlschrank . Beerensonne : Die Beeren mit Puderzucker u. Zitronensaft schaumig pürieren . Wenn Himbeeren drin sind im Anschluss durch ein Sieb passieren.
4.
TIPP : 5 Essen Erwachse mit kann man in die Beerensauce noch einen Schuss Likör hineingießen . Likörsorte richtet sich nach den Beeren . 6 Die Schälchen von der Klarsichthülle befreien und einen Klecks Beerensauce in die Mitte geben und die Strahlen der Sonne mit einem Zahnstocher ziehen , als Dekoelement noch Zirtonenmelisse und schon kann das Schlemmen losgehen .
5.
Zum Schluss hab ich noch selbstgemachten Beerenzucker drübergestreut.
6.
Beerenzucker : 2 - 3 El Zucker mit 1 Teel. Beerenteemischung ( aus getr. Beeren = kein Beutel ) im Mixer ganz fein mixen , durchsieben um die festeren Bestandteile zu entfernen . Der Beerenzucker ist ein Hit , den man nachmachen sollte !.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved