Grießpudding mit Himbeerpüree

Aus kochen & genießen 34/2007
Grießpudding mit Himbeerpüree Rezept

Zutaten

Für Portionen
  • 250 tiefgefrorene Himbeeren 
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 1/2 Milch 
  • 2 EL  Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  •     Saft und abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone 
  • 60 Weichweizen-Grieß 
  • 1 EL  brauner Zucker 
  • 2 EL  Schlagsahne 
  • 2 Stiel(e)  Zitronenmelisse 
  •     Holzspieß 

Zubereitung

20 Minuten
leicht
1.
Himbeeren auftauen. Einige Himbeeren zum Verzieren beiseite legen. Ei trennen. Eigelb mit 3 Esslöffel Milch glatt rühren. Milch, Zucker, Salz und Zitronenschale aufkochen. Inzwischen Eiweiß steif schlagen. Milch vom Herd nehmen und Grieß unter Rühren einstreuen. Nochmal kurz aufkochen. Eigelb unter die heiße Grießmasse rühren und Eischnee unterheben. In 4 mit kaltem Wasser ausgespülte Timbalförmchen (6x6 cm) füllen und ca. 1 Stunde kalt stellen. Inzwischen Himbeeren pürieren, mit Zitronensaft und braunem Zucker abschmecken. Himbeerpüree durch ein Sieb streichen und auf die Teller geben. Sahne tröpfchenweise auf dem Püree verteilen. Mit einem Holzspieß Herzchen ziehen. Grieß mit einem Messer von den Förmchen lösen und auf den Püree stürzen. Mit Zitronenmelisse und Himbeeren verzieren
2.
Wartezeit ca. 50 Minuten. Foto: Först,

Ernährungsinfo

4 Portionen ca. :
  • 240 kcal
  • 1000 kJ
  • 9g Eiweiß
  • 8g Fett
  • 34g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved