Grillhähnchen auf Curry-Reissalat

0
(0) 0 Sterne von 5
Grillhähnchen auf Curry-Reissalat Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 500 Langkornreis, parboiled 
  •     Salz 
  • 100 Rosinen 
  • 150 tiefgefrorene Erbsen 
  • 100 Mandelstifte 
  • 1   mittelgroße Zwiebel 
  • 1-2   Knoblauchzehen 
  • 300 Vollmilch-Joghurt 
  • 250 Salatcreme 
  • 1/8 Milch 
  • 1/8 Gemüsebrühe (Instant) 
  • 1 1/2 -2 EL  Curry 
  •     Pfeffer 
  • 2   gegrillte Hähnchen (à ca. 900 g) 
  •     Petersilie 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Rosinen waschen und trocken tupfen. 3-5 Minuten vor Garzeitende Rosinen und tiefgeforene Erbsen zufügen, unter den Reis mischen und erhitzen. Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen und auskühlen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel fein würfeln, Knoblauch durch eine Knoblauchpresse drücken. Joghurt, Salatcreme, Zwiebel, Knoblauch, Milch, Brühe, Curry, Salz und Pfeffer verrühren. Brust und Unterkeulen von den Hähnchen lösen und beiseite stellen. Restliches Fleisch von den Hähnchen lösen und klein schneiden. Warmen Reis, Currysoße, geschnittenes Hähnchenfleisch und die Hälfte der Mandeln mischen und mindestens 1 Stunde durchziehen lassen. Dann den Salat nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken. Reissalat und Hähnchenteile auf einer tiefen Platte anrichten. Mit übrigen Mandeln bestreuen und mit Petersilie garniert servieren
2.
Wartezeit ca. 1 Stunde
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 750 kcal
  • 3150 kJ
  • 43 g Eiweiß
  • 35 g Fett
  • 68 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved