Grünes Fischcurry

Aus LECKER 6/2012
0
(0) 0 Sterne von 5
Grünes Fischcurry Rezept

Zutaten

Für 2 Personen
  • 100 TK-dicke-Bohnen 
  • 100 junger Blattspinat 
  • 1   rote Chilischote 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 2   Lauchzwiebeln 
  • 1   rote Zwiebel 
  • 250 Kabeljaufilet 
  • 1–2 EL  Speisestärke 
  • 1 TL  Öl 
  • 1–2 TL  grüne Currypaste (Asialaden) 
  • 200 ml  ungesüßte Kokosmilch (Dose) 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1/2   Bio-Limette (abgeriebene Schale und Saft) 

Zubereitung

35 Minuten
ganz einfach
1.
Bohnen auftauen lassen. Spinat putzen, waschen und abtropfen lassen. Chili putzen, längs halbieren, entkernen, wa­schen und fein hacken. Knoblauch schälen und fein hacken. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Stücke schneiden.
2.
Zwiebel schälen und in Spalten schneiden.
3.
Fisch waschen, trocken tupfen, in grobe Stücke schneiden und in Stärke wenden. Öl in einem Wok oder einer Pfanne er­hitzen. Fisch darin goldbraun braten und herausnehmen. Chi­li, Knoblauch, Lauchzwiebeln und Zwiebel im Bratfett 2–3 Minuten andünsten.
4.
Bohnen zugeben und ca. 3 Minuten weiterbraten.
5.
Currypaste einrühren. Kokosmilch und 100 ml Wasser zugießen, aufkochen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Bei schwacher Hitze ca. 5 Minuten weiterköcheln. Spinat ca. 2 Minuten vor Ende der Garzeit unter­heben.
6.
Fisch darin wieder kurz erwärmen. Mit Limettenschale und -saft abschmecken.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

2 2 Personen ca. :
  • 450 kcal
  • 35g Eiweiß
  • 7g Fett
  • 58g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved