Grünes Hähnchen-Garnelen-Curry

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Zwiebeln  
  • 50 g   Galgant  
  • 4–5   Thai-Auberginen (Mini-Auberginen, jeweils ca. 30 g) 
  • 200 g   Campignons  
  • 2   Stangen Zitronengras  
  • 1–2   Limettenblätter  
  • 2 EL   Öl  
  • 2 TL   grüne Currypaste  
  • 300 g   Garnelen (ohne Kopf, in Schale) 
  • 300 g   Hähnchenfilet  
  • 1/2 Töpfchen   Thai-Basilikum  
  • 200 ml   Gemüsebrühe  
  • 400 g   Kokosmilch  
  • 1–2 TL   Speisestärke  
  • 3–4 EL   Sojasoße  
  • 3–4 EL   Fischsoße  
  • 2–3 EL   Limetten- oder Zitronensaft  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln schälen, würfeln. Galgant schälen, in Scheiben schneiden. Auberginen waschen, trocken tupfen, Stielansatz abschneiden, Auberginen vierteln. Champignons säubern, putzen und in Scheiben schneiden. Vom Zitronengras die äußeren Blätter entfernen. Zitronengras waschen und mit dem Messerrücken mehrmals anklopfen. Limettenblätter waschen, trocken tupfen. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebelstreifen, Zitronengras, Limettenblätter und Galgant darin unter Wenden 4–5 Minuten dünsten. Currypaste einrühren und 2–3 Minuten weiterdünsten
2.
Inzwischen Garnelen waschen, trocken tupfen. Fleisch waschen, trocken tupfen, in dünne Streifen schneiden. Basilikum waschen, trocken schütteln, grobe Stiele entfernen
3.
Zwiebelmischung mit Brühe und Kokosmilch ablöschen, aufkochen. Garnelen, Pilze, Auberginen und Hähnchenfleisch in den Sud geben, 2–3 Minuten köcheln. Stärke mit wenig Wasser verrühren, köchelnden Sud damit binden. Basilikum ins Curry rühren und auf der ausgeschalteten Herdplatte ca. 10 Minuten ziehen lassen. Zuletzt mit Sojasoße, Fischsoße und Limettensaft würzen. Dazu schmeckt Reis
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 380 kcal
  • 1590 kJ
  • 33 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 11 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved