Grundbrot

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Brot
  • 1/2 Würfel   frische Hefe (21 g) 
  • 400 g   Weizenmehl  
  • 200 g   Roggenmehl (Type 1150) 
  • 1 1/2 EL   Salz  
  • 2 EL   Olivenöl  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Öl zum Einfetten 

Zubereitung

70 Minuten ( + 180 Minuten Wartezeit )
leicht
1.
Hefe in 400 ml lauwarmem Wasser auflösen. Mehl und Salz mischen und zum Hefewasser geben. Olivenöl zufügen und zuerst mit dem Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zügig zu einem weichen Teig verkneten. Teig in eine mindestens doppelt so große Schüssel geben und, mit einem sauberen Geschirrtuch zugedeckt an einem warmen Ort ca. 2 Stunden gehen lassen.
2.
Den gut aufgegangenen weichen Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, mit den Händen nochmals durchkneten und zu einem länglichen Strang (30 cm lang) formen. Teig vorsichtig in eine gefettete, leicht mit Mehl ausgestäubte Kastenform (11 x 30 cm; 1,7 Liter Inhalt) geben. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.
3.
Brot im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) auf der 2. Schiene von unten 35–40 Minuten backen. Brot aus dem Backofen nehmen, etwas abkühlen lassen und aus der Form stürzen. Dazu schmeckt Zwiebelbutter.
4.
Für die Zwiebelbutter 1 rote Zwiebel schälen und fein würfeln. 250 g weiche Butter in einer Rührschüssel mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Zwiebel, 2 EL Olivenöl und 50 ml Orangensaft dazugeben und untermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt kaltstellen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 g ca. :
  • 2100 kcal
  • 8810 kJ
  • 3 g Eiweiß
  • 228 g Fett
  • 10 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved