Gugelhupf mit Tomaten, Pesto und Thymian

0
(0) 0 Sterne von 5
Gugelhupf mit Tomaten, Pesto und Thymian Rezept

Zutaten

Für Scheiben
  • 80 getrocknete Tomaten 
  • 250 ml  Milch 
  • 500 Weizenmehl (Type 550) 
  • 1 Würfel (42 g)  frische Hefe 
  • 1 TL  Zucker 
  • 8–10 Stiel(e)  Thymian 
  • 250 weiche Butter 
  • 1 TL  Salz 
  •     Pfeffer 
  • 4   Eigelb (Größe M) 
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 60 Pinienkerne 
  • 1 Bund (ca. 100 g)  Basilikum 
  • 1 Bund (ca. 75 g)  glatte Petersilie 
  • 1–2   Knoblauchzehen 
  • 75–100 ml  Olivenöl 
  • 40 frisch geriebener Parmesankäse 
  •     Fett und Mehl 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Tomaten und 1/2 Liter kaltes Wasser in eine Schüssel geben und über Nacht einweichen
2.
100 ml Milch erwärmen. 400 Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Lauwarme Milch, Hefe und Zucker verrühren, in die Mulde geben und mit etwas Mehl vom Rand zu einem dicken Brei verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen
3.
Tomaten gut abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden. Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen
4.
Butter, Salz und etwas Pfeffer mit den Schneebesen des Handrühregerätes cremig rühren. Zuerst die Eigelbe, dann die Eier im Wechsel mit 100 g Mehl unterrühren. 150 g Milch erwärmen und zusammen mit der cremigen Buttermischung zum Vorteig geben. Mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Hefeteig verkneten. Thymian und Tomaten kurz unterkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen
5.
Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, sofort herausnehmen und auskühlen lassen. Basilikum und Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Kräuter, Pinienkerne, Knoblauch und ca. 75 ml Öl (falls nötig etwas mehr Öl zufügen) in einen Rührbecher geben und mit einem Schneidstab fein pürieren. Parmesan unterrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken
6.
Teig mit einem Rührlöffel in der Schüssel kurz durchrühren. Eine Gugelhupfform (ca. 2,7 Liter Inhalt) fetten und mit Mehl ausstreuen. Die Hälfte Teig in die Form geben, darauf die Hälftes vom Pesto verteilen und mit einer Gabel wellenartig durchziehen. Restlichen Teig und Pesto daraufgeben und ebenso mit einer Gabel durchziehen. Teig zugedeckt ca. 20 Minuten gehen lassen. Dann im vorgeheizten Backofen, 2. Schiene von unten (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: Stufe 4) ca. 10 Minuten backen. Dann die Temperatur herunterschalten (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) und in ca. 35 Minuten fertig backen. Fertigen Gugelhupf auf einem Kuchengitter 20–30 Minuten abkühlen lassen, dann aus der Form stürzen und auskühlen lassen. Nach Belieben mit Crème fraîche servieren
7.
Bei 20 Scheiben:
8.
Wartezeit ca. 50 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

18 Scheiben ca. :
  • 290 kcal
  • 1210 kJ
  • 7g Eiweiß
  • 20g Fett
  • 20g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved