Gulasch für ganze Kerle

5
(2) 5 Sterne von 5
Gulasch für ganze Kerle Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 kg  gemischtes Gulasch (halb Rind/halb Schwein) 
  • 2–3 EL  Butterschmalz 
  • 3   mittelgroße Zwiebeln 
  • 200 Champignons 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 2 EL  Tomatenmark 
  • 2 (30 g)  leicht geh. EL Mehl 
  • 1 TL  Edelsüß-Paprika 
  • 1⁄4 trockener Rotwein 
  • 1 EL  Fleischbrühe 
  • 4   Tomaten 
  • 400 Bandnudeln (z. B. Tagliatelle) 
  • 5 EL  Schlagsahne 

Zubereitung

120 Minuten
einfach
1.
Fleisch trocken tupfen und evtl. etwas kleiner schneiden. Schmalz in einem Schmortopf erhitzen. Fleisch darin in 2–3 Portionen bei starker Hitze braun anbraten.
2.
Zwiebeln schälen, würfeln. Pilze putzen, evtl. waschen und halbieren. Im Bratfett anbraten, Zwiebeln kurz mitbraten. Gesamtes Fleisch wieder in den Schmortopf geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
3.
Tomatenmark einrühren und anschwitzen. Mehl und Paprika darüberstäuben, ebenfalls unter Rühren anschwitzen. Mit Wein und 1⁄2 l Wasser ablöschen, aufkochen und die Brühe einrühren. Zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 1 1⁄2 Stunden schmoren.
4.
Tomaten waschen, grob würfeln und nach ca. 30 Minuten Garzeit zugeben.
5.
Inzwischen Nudeln in kochen-dem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Sahne ins Gulasch rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln abgießen und zum Gulasch reichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 800 kcal
  • 60g Eiweiß
  • 17g Fett
  • 87g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved