Gyros-Kuchen

4
(1) 4 Sterne von 5
Gyros-Kuchen Rezept

Zutaten

  • 250 g   Zwiebeln  
  • 8 (ca. 1,2 kg)  Schweineschnitzel  
  • 2-3 TL   Gyros Gewürzsalz  
  • 1-2 TL   getrockneter Oregano  
  • 5-6 EL   Öl  
  • 150 g   Tomaten  
  • 1 Packung (460 g)  Pizza-Teig Grundmischung (2 Beutel à 230 g) 
  • 250 g   Crème fraîche  
  • 150 g   geriebener, mittelalter Gouda  
  •     frischer Oregano zum Garnieren 
  •     Fett für das Blech 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln schälen, halbieren und in Streifen schneiden. Fleisch waschen, trocken tupfen und ebenfalls in Streifen schneiden. Fleisch, Zwiebeln, Gyrosgewürz und Oregano mischen. Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch portionsweise darin anbraten.
2.
Etwas abkühlen lassen. Inzwischen Tomaten waschen, trocken tupfen und in Spalten schneiden. Beide Beutel der Backmischung in eine Schüssel geben, 1/4 Liter lauwarmes Wasser zufügen und mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten.
3.
Dann den Teig kurz mit den Händen durchkneten. Teig auf einem gefetteten Backblech (33x33 cm) gleichmäßig ausrollen. Gyros (Bratensaft etwas abtropfen lassen) und Tomaten darauf verteilen.
4.
Crème fraîche als Kleckse daraufgeben und mit geriebenem Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen auf unterster Schiene (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 35-40 Minuten backen. In ca. 16 Stücke schneiden und nach Belieben mit Oreganoblättchen bestreut und garniert servieren.
5.
Ergibt ca. 16 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 320 kcal
  • 1340 kJ
  • 23 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 19 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved