Gyros-Spezial-Auflauf vom Blech

Aus kochen & genießen 2/2018
3.52778
(36) 3.5 Sterne von 5
Gyros-Spezial-Auflauf vom Blech Rezept

Allein wie das duftet! Pikante Fleischstreifen und Kraut schmurgeln im Ofen unter einer Haube aus Rösti-Ecken und Tsatsikiguss.

Zutaten

Für Personen
  • 3   Möhren 
  • 2   Zwiebeln 
  • 1/2   Weißkohl (ca. 500) 
  • 1 kg  gewürztes Gyrosfleisch 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 150 Gouda (Stück) 
  • 1 Becher (500 g)  Tsatsiki 
  • 200 Schlagsahne 
  • 1 Pck. (750 g)  TK-Rösti-Ecken 

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Möhren schälen, waschen und in Streifen schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren und ebenfalls in Streifen schneiden. Weißkohl waschen und in feinen Streifen vom Strunk hobeln oder schneiden.
2.
Möhren, Kohl und Zwiebeln auf einem Backblech mit Gyros mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C) ca. 20 Minuten backen.
3.
Inzwischen Käse reiben. 350 g Tsatsiki und Sahne verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen. Gyros aus dem Ofen nehmen. Ofentemperatur herunterschalten (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C/Gas: s. Hersteller). Hälfte Käse über das Gyros streuen. Gefrorene Rösti-Ecken darauf verteilen. Tsatsikiguss über die Rösti-Ecken gießen. Übrigen Käse darüberstreuen. Im heißen Backofen ca. 40 Minuten weiterbacken. Rest Tsatsiki dazu reichen.
4.
Noch Kohl übrig? Bleiben noch Reste übrig, können Sie daraus einen Kraut­salat zubereiten: Den Kohl in feine Streifen hobeln und kräftig mit 1 TL Salz verkneten. Mit 2 geraspelten Möhren und 2 EL gehackter Petersilie mischen. Dann 2 EL Mayonnaise, 100 g Vollmilch­joghurt und Saft von 1 Zitrone unterrühren. Salat abschmecken.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 690 kcal
  • 51 g Eiweiß
  • 39 g Fett
  • 31 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved