Hack au vin

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   Kartoffeln  
  •     Salz  
  • 2   mittelgroße Zwiebeln  
  • 500 g   Schweinemett  
  • 1   Ei  
  • 1 Glas (212 ml; 115 g Abtr.Gew.)  Pfifferlinge  
  • 100 g   Champignons  
  • 1 (ca. 100 g)  Möhre  
  • 1 EL   Öl  
  • 2 EL   Mehl  
  • 200 ml   Weißwein (z. B. Riesling) 
  • 200 ml   klare Brühe (Instant) 
  •     Pfeffer  
  • 50 g   Schlagsahne  
  •     Kräuter zum Garnieren 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Karoffeln schälen, waschen und halbieren. In kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Inzwischen Zwiebeln schälen und fein würfeln. Mett mit Ei und der Hälfte der Zwiebeln vermengen. Mit angefeuchteten Händen kleine Mettbällchen formen.
2.
Pfifferlinge abtropfen lassen. Champignons putzen, eventuell waschen und in Scheiben schneiden. Möhre schälen und in kleine Würfel schneiden. Öl in einem Topf erhitzen und die Mettbällchen darin rundherum anbraten.
3.
Restliche Zwiebel hinzugeben und mitdünsten. Pfifferlinge, Champignons und Möhrenwürfel hinzugeben. Mit Mehl bestäuben, kurz mitschwitzen und mit Wein ablöschen. Mit Brühe auffüllen und ca. 15 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.
4.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Sahne einrühren und nochmals aufkochen lassen. Hack au vin mit Kartoffeln auf Tellern anrichten und mit Kräutern garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 630 kcal
  • 2640 kJ
  • 36 g Eiweiß
  • 37 g Fett
  • 29 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved