Hack-Sieger-Medaillen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Olympioniken
  •     Rinden von 4 Scheiben Toastbrot (siehe Läufer-Sandwiches) oder 1 Scheibe Toastbrot 
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 500 g   gemischtes Hackfleisch  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 2 EL   Senf  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2 EL   Öl  
  • je 1 EL   Mayonnaise und Tomaten-Ketchup  
  • 1   Kastenweißbrot  
  • 1   große Möhre  
  • 3 Scheiben   Tomate, einige Salatblätter und Kresse zum Garnieren 
  • 3   kleine Gefrierbeutel  
  •     Holzspießchen  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Toastbrotrinde in kaltem Wasser einweichen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Ausgedrückte Toastbrotrinde, Hack, Zwiebel, Ei, 1 Esslöffel Senf, Salz und Pfeffer verkneten. Aus dem Hackteig 8 flache Frikadellen formen. Frikadellen im heißen Öl von jeder Seite ca. 5 Minuten braten. Herausnehmen und auskühlen lassen. 1 Esslöffel Senf, Mayonnaise und Ketchup in jeweils einen Gefrierbeutel füllen und eine kleine Ecke abschneiden. Auf jede Frikadelle jeweils eine Zahl und einen Rand darauf spritzen (Platz 1 mit Senf gleich Gold, Platz 2 mit Mayonnaise gleich Silber, Platz 3 mit Ketchup gleich Bronze). Für das Siegertreppchen das untere Drittel eines Kastenweißbrots längs abschneiden und ein Stück davon als Siegerpodest auf das Brot stellen. Möhre schälen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Mit einem spitzen Messer jeweils eine 1, 2 und 3 ausschneiden und mit etwas Senf oder Mayonnaise an das Siegertreppchen kleben. Aus übriger Möhre "Feuerzungen" für das olympische Feuer ausschneiden. Hack-Medaillen auf Tomatenscheiben auf das Siegertreppchen legen, evtl. mit Holzspießen fixieren. Restliche Hack-Medaillen, Salatblätter und Kresse um das Siegertreppchen legen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 220 kcal
  • 920 kJ
  • 14 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 3 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved