Hackbällchen mit Cranberry-Kompott

Aus LECKER 12/2012
4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Zwiebel  
  • 2   Zweige Rosmarin  
  • 1 TL   Speisestärke  
  • 100 ml   Cranberrynektar  
  • 1 TL   Butter  
  •     brauner Zucker, Salz, Pfeffer  
  • 100 g   TK-Cranberrys  
  • 1 EL   dunkler Balsamico-Essig  
  • 50 g   Babysalatmix  
  • 1⁄2 Bund   Dill  
  • 100 g   + 1 EL Schmand  
  • 250 g   gemischtes Hack  
  • 1 EL   Semmelbrösel  
  • 2 EL   Öl  

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebel schälen und fein würfeln. Rosmarin waschen, trocken tupfen, die Nadeln abzupfen und grob hacken. Stärke und 1 EL Nektar glatt rühren. Butter in einem Topf erhitzen. Hälfte Zwiebel darin andünsten.
2.
Mit 2 TL braunem Zucker bestreuen. Gefrorene Cranberrys und Rosmarin kurz mit­dünsten. Mit Essig und Rest Nektar ablöschen, aufkochen. Angerührte Stärke einrühren und ca. 1 Minute köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Abkühlen lassen.
4.
Salat putzen, waschen und abtropfen lassen. Dill waschen, trocken schütteln und fein schneiden. 100 g Schmand glatt rühren. Hälfte Dill unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
5.
Hack, 1 EL Schmand, Semmelbrösel, übrigen Dill und Rest Zwiebel verkneten und mit je 1⁄2 TL Salz und Pfeffer würzen. Aus der Masse mit angefeuchteten Händen 8 kleine Bällchen formen. Öl in einer Pfanne erhitzen.
6.
Bällchen darin rundherum ca. 10 Minuten braten. Mit Dillschmand und Cranberry-Kompott auf Salat anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 360 kcal
  • 15 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 13 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved