Hackbällchen in Tomatensoße

0
(0) 0 Sterne von 5
Hackbällchen in Tomatensoße Rezept

Zutaten

Für Person
  • 30 Reis (z. B. Naturreis) 
  •     Salz, evtl. 1 Msp. Kurkuma 
  • 40 TK-Erbsen 
  • 1   kleine geschälte Zwiebel 
  • 1   geschälte Knoblauchzehe 
  • 100 Rinderhack 
  • 1 EL (20 g)  Magerquark 
  •     Pfeffer, Edelsüß-Paprika 
  • 1 TL (5 g)  Öl 
  • 3 (150 g)  geputzte Tomaten 
  • 2-3   schwarze Oliven 
  •     Oregano 

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Reis in gut 1/8 l kochendem Salzwasser zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 20 Minuten quellen lassen. Nach ca. 15 Minuten Kurkuma und tiefgefrorene Erbsen zufügen und weitergaren
2.
Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Hack, Quark und je die Hälfte Zwiebel und Knoblauch verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Edelsüß-Paprika würzen. Aus der Hackmasse
3.
3 Bällchen formen. Öl erhitzen. Bällchen darin rundherum
4.
5-6 Minuten braten
5.
Tomaten waschen und würfeln. Mit übriger Zwiebel und Knoblauch zu den Bällchen geben und kurz mitbraten. 5-6 EL Wasser angießen, aufkochen und Oliven zugeben. Alles zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln
6.
Soße mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Alles mit Erbsen-Reis anrichten. Mit Oregano garnieren
7.
EXTRA-TIPP
8.
Hackfleisch kann man prima mit Magerquark lockern. Das ist gerade für Diabetiker optimal, da er im Gegensatz zu eingeweichten Brötchen keine Kohlenhydrate liefert und sich auch in kleinen Mengen gut dosieren lässt
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 31g Eiweiß
  • 10g Fett
  • 43g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved