Hackbraten

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Brötchen (vom Vortag)  
  • 4   Zwiebeln  
  • 2 Dose(n) (à 425 ml; Abtr.gew. 285 g)  Gemüsemais  
  • 1   Ei  
  • 750 g   gemischtes Hackfleisch  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 EL   mittelscharfer Senf  
  • 1 EL   flüssiger Honig  
  • 700 g   Champignons  
  • 2 EL   Butter oder Margarine  
  • 1 EL   Mehl  
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 1 Glas (400 ml)  Gemüsefond  
  •     frische Kräuter zum Garnieren 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Zwiebeln schälen, die Hälfte hacken. Rest in Spalten schneiden. Mais abspülen und abtropfen lassen. Die Hälfte der Maiskörner, ausgedrücktes Brötchen, gehackte Zwiebeln, Ei und Hackfleisch vermengen.
2.
Mit Salz und Pfeffer würzen. Hackteig zu einem Braten formen und auf die Fettpfanne legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 50 Minuten braten. Inzwischen Senf und Honig verrühren.
3.
10 Minuten vor Ende der Bratzeit auf dem Braten verstreichen. Champignons putzen, in Scheiben schneiden. Fett erhitzen. Zwiebelspalten darin andünsten. Champignons zufügen. Bei starker Hitze ca. 8 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Mehl darüberstäuben. Mit Sahne und Fond ablöschen, restlichen Mais zufügen, 5 Minuten kochen lassen. Nochmals abschmecken. Braten herausnehmen, aufschneiden und mit dem Pilzgemüse auf einer Platte anrichten.
5.
Mit Kräutern garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 670 kcal
  • 2850 kJ
  • 50 g Eiweiß
  • 34 g Fett
  • 40 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved