Hackbraten mit Champignons und Kürbis-Tomatengemüse

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 150 g   kleine Champignons  
  • 6 EL   Zitronensaft  
  • 2 Scheiben   Toastbrot  
  • 1   kleine Zwiebel  
  • 600 g   Rinderhackfleisch  
  • 1   Ei  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Edelsüß-Paprika  
  • 4   Lorbeerblätter  
  • je 1/2 Bund   Thymian und  
  •     Rosmarin  
  • 2 (à 150 g)  Becher Magermilch-Joghurt  
  • 500 g   Tomaten  
  • 1 Glas (670 ml)  Kürbis  
  • 20 g   Butter oder Margarine  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Champignons putzen und waschen. 4 Esslöffel Zitronensaft und 4 Esslöffel Wasser aufkochen. Pilze darin 5 Minuten dünsten und abtropfen lassen. Brot in kaltem Wasser einweichen. Zwiebel schälen und fein hacken. Hackfleisch, ausgedrücktes Brot, Zwiebeln und Ei verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken. Champignons unter das Hack mengen und einen Laib daraus formen. Mit Lorbeerblättern belegen. Hackbraten auf ein gefettetes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 1 Stunde braten. In der zwischenzeit Kräuter waschen, etwas zum Garnieren beiseite legen. Restliche Kräuter von den Stielen streifen und hacken. Joghurt, die Hälfte der Kräuter und restlichen Zitronensaft verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Tomaten putzen, waschen und in Spalten schneiden. Kürbis abtropfen lassen. Fett erhitzen. Tomaten und Kürbis darin 5 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Restliche Kräuter darüberstreuen. Hackbraten und Gemüse auf einer Platte mit etwas Soße anrichten. Mit Kräutersträußchen garnieren
2.
Restliche Soße extra reichen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 300 kcal
  • 1260 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved