Hackbraten mit Zwiebelkruste

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Brötchen (vom Vortag)  
  • 4   Zwiebeln  
  • 1 kg   gemischtes Hackfleisch  
  • 1   Ei  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Fett für«s Blech 
  • 750 g   Champignons  
  • 200 g   Pfifferlinge  
  • 2   Tomaten  
  • 3 Stiel(e)   Thymian  
  • 2 EL   Butter oder Margarine  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 400 ml   Gemüsefond  
  • 2 EL   heller Soßenbinder  
  •     frische Kräuter und Tomatenrose zum Garnieren 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Hackfleisch, die Hälfte der Zwiebelwürfel, ausgedrücktes Brötchen und Ei verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Einen Laib daraus formen. Restliche Zwiebelwürfel auf der Oberseite andrücken. Auf ein gefettetes Backblech legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 Stunde braten. Dabei eventuell zudecken. In der Zwischenzeit Pilze waschen und putzen. Champignons halbieren. Tomaten waschen, vierteln und entkernen. Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Thymian waschen, Blättchen von den Stielen streifen und hacken. Fett erhitzen. Pilze darin bei starker Hitze ca. 3 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Sahne und Gemüsefond ablöschen und weitere 2 Minuten kochen. Soßenbinder einstreuen. Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Tomatenwürfelzufügen. Braten aufschneiden und mit dem Pilzgemüse anrichten. Mit frischen Kräutern und Tomatenrose garniert servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 970 kcal
  • 4070 kJ
  • 61 g Eiweiß
  • 73 g Fett
  • 18 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved