Hackbraten in Pizzateig

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Brötchen vom Vortag  
  • 1   Zwiebel  
  • 400 g   Mozzarella-Käse  
  • 100 g   Tomaten  
  • 800 g   gemischtes Hackfleisch  
  • 1   Ei  
  •     Salz  
  •     Sambal Oelek  
  •     getrocknete Kräuter der Provence  
  • 3 Scheiben   tiefgefrorener Pizza-Teig (à ca. 110 g) 
  • 2   Töpfe Basilikum  
  • 2 Bund   Petersilie  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 25 g   Butter oder Margarine  
  • 25 g   Mehl  
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 1 Glas (400 ml)  Gemüsefond  
  •     Pfeffer  
  • 1   Eigelb  
  •     Basilikum zum Garnieren 
  •     Fett für«s Blech 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Zwiebel schälen und hacken. Mozzarella in kleine Würfel schneiden. Tomaten putzen, waschen, vierteln und entkernen. Fruchtfleisch ebenfalls würfeln.
2.
Hackfleisch, ausgedrücktes Brötchen, Ei, Tomaten- und Mozzarellawürfel verkneten. Mit Salz, Sambal Oelek und getrockneten Kräutern würzen. Zu einem Laib formen und auf ein gefettetes Blech legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 50 Minuten braten, anschließend etwas abkühlen lassen.
3.
Inzwischen Pizzascheiben leicht auftauen und ruhen lassen. Für die Soße Kräuter waschen, grob hacken und pürieren. Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Fett erhitzen und Knoblauch darin dünsten.
4.
Mehl darin anschwitzen. Sahne und Fond unter ständigem Rühren zufügen und aufkochen lassen. Pürierte Kräuter unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Braten im Pizzateig einschlagen. Mit verquirltem Eigelb bestreichen und mit Basilikumblättern verzieren.
5.
Nochmals ca. 15 Minuten backen. Braten mit der Soße servieren. Dazu schmecken Tomatensalat und Oliven.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 830 kcal
  • 3480 kJ
  • 44 g Eiweiß
  • 52 g Fett
  • 11 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved