Hackfleischpfanne mit Mungobohnenkeimlingen

Aus LECKER 45/2010
5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   Mungobohnensprossen  
  • 1-2   Knoblauchzehen  
  • 1   Zwiebel  
  • 1   rote Chilischote  
  • 1   unbehandelte Zitrone  
  • 75 g   ungesalzene Erdnusskerne  
  • 3 EL   Olivenöl  
  • 500 g   Rinderhackfleisch  
  • 150 ml   Sojasoße  
  • 150 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 200 g   Basmati Reis  
  •     Pfeffer  
  •     Salz  
  •     Petersilie und Chilischote zum Garnieren 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Mungobohnensprossen putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Knoblauch und Zwiebel schälen und fein hacken. Chilischote waschen und in feine Ringe schneiden. Zitrone gründlich waschen, trocken reiben und Schale fein abreiben.
2.
Zitrone halbieren, Saft auspressen. Erdnüsse grob hacken, in einer Pfanne ohne Fett unter Wenden rösten, herausnehmen. Öl in der Pfanne erhitzen, Sprossen darin unter Wenden kurz anbraten und herausnehmen.
3.
Hack in die Pfanne bröseln, unter Wenden kräftig anbraten. Zwiebel, Knoblauch und Chili zufügen, kurz mit anbraten. Mit 200 ml Wasser und Sojasoße ablöschen. Erbsen zufügen und zugedeckt aufkochen, ca. 2 Minuten köcheln lassen.
4.
Inzwischen Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Sprossen und Erdnüsse in die Hackmasse geben, untermischen, nochmals erhitzen, mit Pfeffer und evtl. Salz abschmecken. Hackpfanne mit Petersilienblatt und Chilischote garnieren.
5.
Reis in einem Schälchen dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 700 kcal
  • 2940 kJ
  • 46 g Eiweiß
  • 36 g Fett
  • 51 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved