Hackkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Hackkuchen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   Brötchen (vom Vortag) 
  • 1   rote und grüne Paprikaschote 
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Kidney-Bohnen 
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Gemüsemais 
  • 2   Zwiebeln 
  • 1,2 kg  gemischtes Hackfleisch 
  • 2   Eier (Größe M) 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Edelsüß-Paprika 
  • 2 EL  getrocknete Petersilie 
  • 1   Stiel Petersilie 
  • 100 Tacochips 
  •     Alufolie 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Brötchen in reichlich kaltem Wasser einweichen. Paprika putzen, waschen und fein würfeln. Bohnen und Mais auf ein Sieb geben, abspülen und abtropfen lassen. Gemüse mischen. Zwiebeln schälen und fein würfeln.
2.
Hack in eine Schüssel geben. Brötchen ausdrücken. Hack, Zwiebeln, Eier und Brötchen verkneten. Gemüse, bis auf 4 Esslöffel, zur Hackmasse geben und unterkneten. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Petersilie würzen.
3.
Eine eckige Springform (24 x 24 cm) von außen mit Alufolie verkleiden. Hackmasse in die Form geben und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 1 Stunde garen.
4.
Hackkuchen herausnehmen, etwas abkühlen lassen. Petersilie waschen, trocken tupfen und Blättchen von den Stielen zupfen. Hack mit restlichem Gemüse, Tacos und Petersilienblättchen garnieren. Dazu schmeckt Salsa-Soße.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

8 Personen ca. :
  • 590 kcal
  • 2470 kJ
  • 39g Eiweiß
  • 36g Fett
  • 28g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pretscher, Tillmann

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved