Hackspieße mit Erbsenstampf

0
(0) 0 Sterne von 5
Hackspieße mit Erbsenstampf Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Brötchen (vom Vortag) 
  • 250 ml  Milch 
  • 1 kg  Kartoffeln 
  •     Salz 
  • 300 tiefgefrorene Erbsen 
  • 1   Zwiebel 
  • 500 gemischtes Hackfleisch 
  • 1   Ei (Größe M) 
  •     Pfeffer 
  • 8 Scheiben  Frühstücksspeck 
  • 2 EL  Öl 
  • 25 Butter 
  •     Muskatnuss 
  • 1 Bund  Kerbel 
  •     Holzspieße 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Brötchen in 100 ml Milch einweichen. Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden. In Salzwasser ca. 20 Minuten kochen. Ca. 5 Minuten vor Ende der Kochzeit tiefgefrorene Erbsen zufügen.
2.
Zwiebel schälen und würfeln. Mit ausgedrücktem Brötchen, Hack und Ei verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus dem Hackteig ca. 8 längliche Frikadellen formen und jeweils auf einen Holzspieß stecken. Hackspieße jeweils mit 1 Scheibe Frühstücksspeck umwickeln. Öl in einer Pfanne erhitzen. Hackspieße darin von jeder Seite 2–3 Minuten braten.
3.
150 ml Milch und Butter erhitzen. Kartoffeln und Erbsen abgießen. Milch-Butter-Mischung zugießen und zerstampfen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Kerbel waschen und trocken schütteln. Blättchen von den Stielen zupfen, bis auf einige zum Garnieren, hacken und unter den Erbsenstampf heben. Hackspieße und Erbsenstampf auf Tellern anrichten. Mit übrigem Kerbel garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 770 kcal
  • 3230 kJ
  • 35g Eiweiß
  • 46g Fett
  • 52g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved