Hähnchen-Bohnen-Cassoulet

Aus LECKER 9/2013
4.8
(5) 4.8 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Dose(n)   (850 ml) kleine weiße Bohnenkerne  
  • 1 (ca. 1,5 kg)  küchenfertiges Hähnchen  
  • 50 g   Bacon (Frühstücksspeck) 
  • 500 g   Möhren  
  • 2   Zwiebeln  
  • 2   Knoblauchzehen  
  •     Salz, Pfeffer, Edelsüßpaprika  
  •     Zucker  
  • 2–3 EL   Öl  
  • 1 Packung (500 g)  stückige Tomaten  
  • 2 EL   Weißweinessig  
  • 1⁄2 Bund   Petersilie  

Zubereitung

105 Minuten
einfach
1.
Bohnen in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen. Hähnchen in ca. 8 Stücke teilen, waschen und trocken tupfen. Bacon in Streifen schneiden. Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln.
2.
Hähnchenteile mit Salz und Pfeffer einreiben. Öl in einem Bräter erhitzen. Hähnchenteile darin rundherum kräftig an­braten. Den Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller).
3.
Hähnchenteile herausnehmen. Bacon, Möhren, Zwiebeln und Knoblauch im heißen Bratfett anbraten. Mit 1⁄2 l Wasser und Tomaten ablöschen und aufkochen. Mit Salz, Pfeffer, Paprika, 1 TL Zucker und Essig würzen.
4.
Bohnen und Hähnchenteile in den Bräter geben und im heißen Backofen offen ca. 1 Stunde schmoren.
5.
Petersilie waschen, trocken schütteln und fein hacken. Cassoulet mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken und mit Petersilie bestreut anrichten. Dazu schmeckt Bauernbrot.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 750 kcal
  • 68 g Eiweiß
  • 37 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved