Hähnchen-Chili (aus Keulenfleisch, nicht vorgekocht)

Aus LECKER 10/2011
0
(0) 0 Sterne von 5
Hähnchen-Chili (aus Keulenfleisch, nicht vorgekocht) Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 3   Hähnchenkeulen (à ca. 350 g) 
  • 2   Zwiebeln 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 2 EL  + 1 TL Öl 
  •     Salz 
  • 2 Packungen (à 500 g)  stückige Tomaten 
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Kidneybohnen 
  • 8 Scheiben  Frühstücksspeck 
  • 4   Eier (Größe M) 
  •     Cayennepfeffer 
  • 3–4 TL  Tabasco 
  • 1–2 TL  Chilipulver 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Hähnchenkeulen häuten, Fleisch von den Knochen schneiden, klein würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen, würfeln. 2 EL Öl in einem Bräter erhitzen. Fleisch, Zwiebeln und Knoblauch darin unter Wenden 3–4 Minuten braten, mit etwas Salz würzen, mit Tomaten ablöschen, aufkochen und zugedeckt ca. 15 Minuten köcheln
2.
Bohnen in ein Sieb geben und abspülen. Eine beschichtete Pfanne mit 1 TL Öl ausstreichen. Speckscheiben darin unter Wenden knusprig auslassen, herausnehmen. Eier portionsweise flach in die Pfanne schlagen. Bei mittlerer Hitze zu Spiegeleiern braten. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen
3.
Bohnen zum Fleisch geben, 3–4 Minuten weiterköcheln. Mit Tabasco, Cayennepfeffer und Chilipulver würzig abschmecken. Mit Spiegeleiern und Speck anrichten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 690 kcal
  • 2890 kJ
  • 55g Eiweiß
  • 43g Fett
  • 19g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved