Hähnchen Curry (Cape Chicken Curry)

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   große Zwiebeln (ca. 200 g)  
  • 25 g   frischer Ingwer  
  • 4–5   Knoblauchzehen  
  • 1 (ca. 300 g)  Fleischtomate  
  • 1   grüne Chilischote  
  • 1   küchenfertiges Hähnchen (1,2–1,3 kg) 
  • 4–5 EL   ÖL  
  • je 1 TL   gemahlener Koriander, Kreuzkümmel, Zimt und Curry  
  • 1 1/2 TL   Kurkuma  
  • 5 EL   Marsala  
  •     Salz  
  • 250 g   Basmatireis  
  • 1 Töpfchen   frischer Koriander  
  •     Pfeffer  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen und fein würfeln. Tomate waschen, trocken tupfen und würfeln. Chilischote entkernen und hacken. Hähnchen gründlich waschen, trocken tupfen und in ca. 10 Portionsstücke teilen.
2.
Öl in einem Bräter erhitzen. Zwiebeln darin unter Wenden anbraten. Tomaten, Ingwer, Knoblauch, Chili und Gewürze zufügen und ca. 5 Minuten schmoren. Zwischendurch umrühren. Hähnchenteile und Marsala zufügen, und unter die Zwiebel-Gewürzmischung heben.
3.
Mit Salz bestreuen, 150–200 ml Wasser angießen und zugedeckt 40–50 Minuten schmoren. Inzwischen Basmatireis nach Packungsanweisung zubereiten. Koriander waschen, trocken schütteln und, bis auf etwas zum Garnieren, hacken.
4.
Fertiges Curry mit Salz und Pfeffer abschmecken. Reis auf eine tiefe Platte geben und das Curry darauf anrichten. Mit Koriander bestreuen und garnieren. Dazu einen Blattsalat reichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 700 kcal
  • 2940 kJ
  • 51 g Eiweiß
  • 32 g Fett
  • 54 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved