Hähnchen-Curry-Kartoffel

0
(0) 0 Sterne von 5
Hähnchen-Curry-Kartoffel Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 4   Kartoffeln (à ca. 300 g) 
  • 300 Hähnchenfilet 
  •     Salz 
  • 1/2 (ca. 400 g)  Ananas 
  • 2   rote Zwiebeln 
  • 3 Stiel(e)  Majoran (aus dem Topf) 
  • 4 EL  Salatmayonnaise 
  • 200 Mascarpone (italienischer Frischkäse) 
  •     Pfeffer 
  •     Curry 
  • 1-2 EL  Weinbrand 
  • einige Blätter  Eichblattsalat 
  •     Ananas und frischer Majoran 
  •     Alufolie 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen und in Alufolie wickeln. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 Stunde backen. Inzwischen Hähnchenfilets waschen. In kochendem Salzwasser ca. 12 Minuten garen. Anschließend in kleine Stücke schneiden. Ananas schälen, halbieren und den Strunk herausschneiden. Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. Zwiebeln schälen und dünn hobeln. Majoran waschen, Blättchen abzupfen. Vorbereitete Zutaten, Mayonnaise und Mascarpone vermengen. Mit Salz, Pfeffer, Curry und Weinbrand abschmecken. Salatblätter waschen und in mundgerechte Stücke zupfen. Kartoffel aus dem Ofen nehmen und aus dr Folie wickeln. Mit Salatblätter und Hähnchendip anrichten. Nach Belieben mit Ananas und frischem Majoran garniert servieren
2.
kJ/ kcal. E 24 g/ F 36 g/ KH 47 g
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved