Hähnchen mit Safran-Reis, Tomaten, Erbsen und Thymian

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   küchenfertiges Hähnchen (ca. 1,4 kg)  
  • 4-5 Stiel(e)   Thymian  
  • 4 EL   Öl  
  •     Salz  
  • 1 TL   Edelsüß-Paprika  
  • 200 g   Langkornreis  
  • 1 Döschen (0,1 g)  gemahlener Safran  
  • 150 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 300 g   Tomaten  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  •     Küchengarn  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Hähnchen waschen und trocken tupfen. Schenkelenden mit Küchengarn zusammenbinden. Thymian waschen, trocken tupfen , etwas zum Garnieren beiseite stellen. Restlichen Thymian von den Stielen streifen. Mit 3 Esslöffel Öl, Salz und Paprika verrühren. Hähnchen rundherum gleichmäßig damit einstreichen. Auf die Fettpfanne des Backofens setzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 1/4 Stunden garen. Reis in kochendem Salzwasser mit Safran nach Packungsanweisung garen. Ca. 8 Minuten vor Garzeitende Erbsen zugeben. Tomaten waschen, putzen und vierteln. Kerne entfernen, Fruchtfleisch würfeln. Zwiebel schälen und klein würfeln. 1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel darin andünsten. Tomaten zugeben und kurz mit schmoren. Reis abgießen, abtropfen lassen und zu der Tomatenmischung geben, alles vermischen. Hähnchen mit dem Reis servieren. Mit beiseite gelegtem Thymian servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 730 kcal
  • 3060 kJ
  • 58 g Eiweiß
  • 35 g Fett
  • 48 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved