Hähnchen Paprika Ragout

0
(0) 0 Sterne von 5
Hähnchen Paprika Ragout Rezept

Zutaten

Für Person
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 1   kleine Zwiebel 
  • 1/2   grüne Paprikaschote 
  • 150 Champignons 
  • 150 Hähnchenfilet 
  • 1 EL  Öl 
  • 75 10-Minuten-Langkornreis 
  •     Salz 
  • 1 TL  Tomatenmark 
  • 1 TL  Aiwar (Pikant-scharfe Gewürzpaste) 
  • 10 Mehl 
  • 250 ml  Gemüsebrühe (Instant) 
  •     schwarzer Pfeffer 
  • 50 Crème fraîche 
  •     Edelsüß-Paprika und Petersilie 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Knoblauch schälen und fein hacken. Zwiebel schälen und fein würfeln. Paprika putzen, waschen und grob würfeln. Champignons putzen und säubern. Fleisch waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und würfeln.
2.
Öl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch darin unter Wenden kräftig anbraten. Inzwischen Reis in 150 ml kochendes Salzwasser geben und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 12 Minuten ausquellen lassen. Zwiebel, Knoblauch, Champignons und Paprika zufügen und mit anbraten.
3.
Tomatenmark und Aiwar unterrühren, mit Mehl bestäuben, kurz anschwitzen und mit Brühe ablöschen. Unter Rühren aufkochen, 2-3 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.
Von der Herdplatte ziehen und Crème fraîche unterrühren. Reis mit Paprika bestäuben. Hähnchenragout mit etwas Reis auf einem Teller anrichten. Mit Petersilie garnieren. Restlichen Reis extra dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 750 kcal
  • 3150 kJ
  • 47g Eiweiß
  • 28g Fett
  • 78g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved