Hähnchen-Ragout mit Spaghetti-Kruste

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   Spaghettini  
  •     Salz  
  • 250 g   Hähnchenfilet  
  • 200 g   Möhren  
  • 250 g   Champignons  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 2 EL   Öl  
  • 3/8 l   klare Hühnerbouillon (Instant) 
  • 150 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • 2 EL   Mehl  
  • 100 g   Schlagsahne  
  •     weißer Pfeffer  
  • 1-2 EL   Zitronensaft  
  • 2 EL   Paniermehl  
  • 40 g   Butter oder Margarine  
  •     Zitronenscheiben und Petersilie zum Garnieren 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Spaghettini in Salzwasser ca. 8 Minuten kochen. Anschließend abtropfen lassen. Filet waschen, trocken tupfen und in Stücke schneiden. Möhren und Pilze putzen und waschen. Möhren in Würfel, Pilze in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen und hacken. Filet und Zwiebel im heißen Öl anbraten. Würzen. Möhren und Champignons zugeben und andünsten. Mit Brühe ablöschen. Ca. 5 Minuten köcheln. Erbsen zufügen. Mehl und Sahne glatt rühren. Ragout damit binden. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. In eine ofenfeste Form füllen. Spaghetti daraufgeben. Paniermehl und Fett verkneten und auf den Nudeln verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 ° C/ Gas: Stufe 4) ca. 5 Minuten überbacken. Mit Zitrone und Petersilie garnieren
2.
Geschirr: Feix
3.
Untersetzer: Küchenprofi
4.
Tischwäsche: Södahl
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 600 kcal
  • 2520 kJ
  • 29 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 64 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved