Hähnchen in Rambutan-Curry

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 200 g   Rambutan (oder Litschis)  
  • 2 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1 (ca. 20 g)  kleines Stück frischer Ingwer  
  • 4   Hähnchenfilets (à ca. 150 g) 
  • 1–2 EL   Öl, Salz, Pfeffer  
  •     Curry, Chilipulver  
  • 1 Dose(n) (400 ml)  ungesüßte Kokosmilch  
  • 1 TL   Gemüsebrühe  
  • 2 EL   Mango-Chutney (Glas) 
  • 3–4 Stiel(e)   Koriander  

Zubereitung

0 Minuten
leicht
1.
Rambutan schälen, halbieren und entkernen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen, sehr fein hacken. Filets waschen, trocken tupfen und schräg in je 3 große Stücke schneiden
2.
Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch darin rundherum 5–6 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Lauchzwiebeln, Knoblauch und Ingwer kurz mitbraten. 1–2 TL Curry darüberstäuben. Kokosmilch und 200 ml Wasser zugießen. Brühe und Mango-Chutney einrühren. Alles aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln
3.
Koriander waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen. Rambutan zum Hähnchen geben und nur ganz kurz erhitzen. Soße mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. Anrichten und mit Koriander bestreuen. Dazu schmeckt Basmatireis
4.
Getränk: kühler Roséwein
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 460 kcal
  • 36 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 20 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved