Hähnchen süß-sauer

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   Hähnchenfilet  
  • 1 Dose(n) (446 ml)  Ananas in Scheiben  
  • 1 Dose(n) (580 ml)  Bambusschösslinge in Stückchen  
  • 2 Bund   Lauchzwiebeln  
  • je 1   rote und gelbe Paprikaschote  
  • 4-5 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     frisch gemahlener weißer Pfeffer  
  • 3-4 EL   Tomatenketchup  
  • 100 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 1-2 EL   flüssiger Honig  
  •     Edelsüß-Paprika  
  • 50 g   Sesam (geschält) 
  •     asiatischer Schnittlauch und Petersilie  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in Streifen schneiden. Ananas in ein Sieb gießen, Saft dabei auffangen. Ananas in Stückchen schneiden. Bambus in ein Sieb gießen, halbieren und in dünne Stücke schneiden.
2.
Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Stücke schneiden. Paprika putzen, waschen und in dünne Streifen schneiden. Öl in einem Wok erhitzen. Fleisch unter Wenden kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen.
3.
Bambus, Ananas, Paprika und Lauchzwiebeln ins heiße Bratfett geben und ebenfalls kräftig anbraten. 100 ml Ananassaft abmessen. Mit Ananassaft, Ketchup, Brühe und Honig ablöschen, mit Paprika würzen und 4-5 Minuten dünsten.
4.
Fleisch und Sesam zufügen, nochmals erhitzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Belieben mit Schnittlauch und Petersilie auf Tellern servieren. Dazu schmeckt Reis.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 32 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 22 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved