close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Hähnchen in süßsaurer Soße

0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Hähnchenfilet  
  • 3 EL   Sojasoße  
  • 2 EL   Weißwein-Essig  
  • 2 EL   Tomatenketchup  
  •     Salz  
  •     weißer Pfeffer  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 250 g   Champignons  
  • 1 Dose(n) (314 ml)  Bambus  
  • 1 Dose(n) (234 ml)  Ananas  
  • 3 EL   Speisestärke  
  • 2 EL   Öl  
  • 450 ml   Hühnerbrühe oder  
  •     Geflügelfond  
  • 1 TL   Zucker  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Hähnchenfilets waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Sojasoße, Essig, Ketchup, Salz und Pfeffer verrühren. Hähnchenfilets darin ca. 15 Minuten marinieren. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Stücke schneiden.
2.
Champignons putzen, waschen und halbieren. Bambus und Ananas abtropfen lassen. Bambus in Scheiben, Ananas in Stücke schneiden. Hähnchenfleisch aus der Marinade nehmen und in 2 Esslöffel Speisestärke wenden.
3.
Im heißen Öl anbraten und herausnehmen. Pilze und Lauchzwiebeln im Bratfett andünsten. Hühnerbrühe und 300 ml Wasser zufügen und aufkochen. Fleisch, Bambus und Ananas zugeben und erhitzen. Restliche Speisestärke in der Marinade glatt rühren.
4.
Soße damit binden. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und etwas Ananassaft süßsauer abschmecken. Dazu paßt Langkornreis.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 340 kcal
  • 1420 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved