Hähnchenbrustfilet, Kartoffelpüree mit Spargel und Zitronensoße

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   weißer Spargel  
  • 500 g   Kartoffeln  
  • 2   Hähnchenbrustfilets  
  • 1   unbehandelte Zitrone  
  • 2 EL   Öl  
  •     Salz und schwarzer Pfeffer 
  • 1 EL   grüner Pfeffer  
  • 1   roter Peperoni  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 2 EL   heller Soßenbinder  
  • 300 ml   Gemüsebrühe  
  • 1 Prise   Zucker  
  • 150 ml   Milch  
  • 30 - 40 g   Butter/Margarine  
  • 1 Bund   Schnittlauch  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Spargel schälen, holzige Enden abschneiden, Spargel halbieren. Kartoffeln schälen, waschen, wenn nötig halbieren. Im Salzwasser 20 Minuten kochen. Fleisch abspülen, trocken tupfen.
2.
Zitronen waschen und in Scheiben schneiden. Grüner Pfeffer klein hacken. Peperoni waschen, entkernen und klein schneiden. Knoblauch schälen, fein hacken. Alles zusammen mischen.
3.
Fleisch in heißem Öl von jeder Seite ca. 5 Minuten braten. Anschließend mit Salz und Pfeffermasse würzen. Aus der Pfanne nehmen und warm stellen.
4.
Zitronenscheiben in das Bratfett geben, kurz anbraten. Mit Brühe ablöschen. Soßenbinder einrühren, nochmals aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Soße warm halten.
5.
Spargel in kochendem Salzwasser mit Zucker ca. 8-10 Minuten kochen. Schnittlauch waschen, trocken tupfen, in Röllchen schneiden.
6.
Kartoffeln abgießen. Mit Milch und Butter/Margarine zu einen Püree verarbeiten, Schnittlauch unterheben.
7.
Spargel abgießen, abtropfen lassen. 30 g Butter/Margarine zerlassen. Hähnchenbrustfilet mit Zitronenscheiben, Soße, Spargel und Püree anrichten. Püree und Spargel mit Butter/Margarine beträufeln. Mit Schnittlauch garnieren.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved